Was kann ICH tun?

Du kannst beim neuen “Anti-Atom-Bündnis Niederrhein” mitmachen:

Du kannst Dir 3 Fragen stellen:

  • Kennst Du deinen Stromanbieter?
    Die GNS-Atommüllanlage in Duisburg ist eine Tochterfirma von EON, RWE, EnBW und Vattenfall.
    Nur bei 4 Strom-Anbietern gibt es “echten” Ökostrom! Alle anderen Anbieter lassen sich von euch nur den über-produzierten, billigen Wasserkraft-Strom z.B. aus Norwegen vergolden:
  • Kennst Du die Kontaktadresse der Stadt Duisburg?
    Dort können besorgte Duisburger Bürger Fragen zu ihrer Stadt stellen:
    Stadt Duisburg, info@stadt-duisburg.de
    oder 0203-94000
  • Kennst Du deine Volksvertreter in Duisburg?
    Fragt doch mal die Politiker der Duisburger SPD und CDU wie diese Atommüllanlage der GNS nach Duisburg kam und wer die letzte große Erweiterung genehmigt hat.

Du kannst natürlich auch bei allgemeinen Aktionen gegen Kernenergie mitmachen. Aktionen und Treffen findest du bei unseren Partenerseiten (rechte Spalte unsere Homepage unter “Links”).

Sporadisch tragen wir auch einige lokale Termine in unserem Kalender ein.