Author Archiv

Zusammenarbeit mit BI Ahaus

Als gemeinsames Ziel formulierten die Wanheimer und die Münsterländer Initiativen eine Zusammenarbeit für die Schließung der Atommüllkonditionierungsanlage sowie ge­gen die geplanten Atommülltransporte von Duisburg nach Ahaus.

(Quelle: WAZ-Artikel / PDF Download)

Weiterlesen »

Erstellt am Montag 8. März 2010
Unter: Versammlung | Kommentare deaktiviert

Anfrage zum Transport der GNS in Duisburg

Anfrage der Ratsfraktion DIE LINKE vom 22.02.2010

“Gefahren durch An- und Abtransport radioaktiver Materialien der Firma GNS”

1. Wie viele Transporte radioaktiver Materialien erfolgen z. Zt. pro Woche/Monat/Jahr? Ist von einer erheblichen Ausweitung der Transporte auszugehen?
2. Welches sind die Ausgangs- und Zielorte der Lieferungen?
3. Wie verteilen sich die Lieferungen auf Bahn- und LKW-Transporte?
4. Gibt es eine Obergrenze für die pro Transport erlaubte Strahlungsaktivität? Wenn ja, wo liegt diese Grenze?
Weiterlesen »

Erstellt am Montag 22. Februar 2010
Unter: Anfragen | Kommentare deaktiviert

Januar 2010: Autokorso

Duisburg

Autokorso von Ahaus nach Duisburg

Vor den Toren der GNS in Duisburg Wanheim-Angerhausen demonstrierten ca. 200 Anwohner und Aktionisten aus Ahaus gegen die Atommüllverarbeitung direkt in einem Wohngebiet.

Um 12:00 Uhr traf der Autokorso aus Ahaus mit über 20 Fahrzeugen und einem symbolischen Castor-Behälter ein, um auf die geplanten Castor-Transporte aufmerksam zu machen.

Der WDR war mit einem Kamerateam vor Ort:

Der Störfall in der Uran-Aufarbeitungsanlage Gronau hat den Streit um die Laufzeit von Atomkraftwerken neu entfacht. Auch in NRW formierten sich die Gegner und protestierten mit einem Autokorso vom Atommüll-Lager Ahaus zur ehemaligen Kernforschungsanlage Jülich.

Weiterlesen »

Erstellt am Montag 25. Januar 2010
Unter: Aktion | Kommentare deaktiviert